Säulenwiderlager

Die Technologie von Stützmauern aus bewehrter Erde in Verbindung mit der Säulenstruktur des Brückenwiederlagers bringt relativ große Einsparungen bei den Investitionskosten. Die Konstruktion der Spannweiten des Ingenieurobjekts stützt sich auf dem Rähmbalken ab, der wiederum auf den Säulen gestützt wird. Die Stützwände in erdbewehrter Technologie bei solchen Strukturen nehmen eine Form entweder von Rückwand und Flügelwänden.

Wir bieten auch detailliertes Design und Installationszeichnungen an.

Hauptvorteile:

  • Die Flexibilität in der Wandgestaltung,
  • Die Haltbarkeit der Konstruktionselementen beträgt mindestens 120 Jahre (wird an die Anforderungen von Ingenieurobjekten angepasst),
  • Schnell und leicht zu errichten,
  • Geringere Einkaufs und Baukosten im Vergleich zu monolithischen oder vorgefertigten Brückenwiederlagern.
Menü