Spezifikation

Inorex® ist eine Option für Facinggestaltung bei Kunststoff Bewehrte Erde (KBE) Konstruktionen.

Es besteht aus:

– verzinktes Stahlgitter, das die Verkleidung des erdbewehrten Block bildet,

– spezielle Anker, die im entsprechenden Abstand zwischen Schichten eines bewehrten Bodenblocks angebracht werden und gleichzeitig die Stahlgitterverkleidung befestigen,

– Steine zum Füllen des Raumes zwischen dem Stahlgitter und dem bewehrten Erdblock.

Beschreibung

Die Anwendung von der bewehrten Erde Technologie in Stützkonstruktionen ermöglicht eine flexible Auswahl der Verkleidung. Die Schlüsselfaktore welche das Facingart bestimmen sind: Wandhöhe, Funktion, Belastung, aber auch die Lage der Baustelle (Erdbebenzone, Rutschzone, Untergrund). Die Verfügbarkeit von lokalen Baumaterialien sollte ebenfalls berücksichtigt werden, einschließlich der Verfüllung vom Material aus dem Aushub, sowie von Steinen, die als Verkleidung des Bauwerks verwendet werden. Es hat einen wesentlichen Einfluss sowohl auf die Reduzierung der Investitionskosten als auch auf die Beschleunigung der Bauarbeiten.

Das Inorex®-System ermöglicht die Bauarbeiten in Etappen zu führen, was besonders für Bereiche wichtig ist, in denen die Setzungen vorgesehen und definiert sind. Im ersten Schritt kann das bewehrte Erdblock auf die volle Konstruktionshöhe gebaut werden inkl. spezielle Anker für die Installation von Verkleidungselementen. Diese Konstruktion ist statisch stabil, also Sie können abwarten, bis die erwartete Setzungen auftreten. Nachdem das Setzungsprozess abgeschlossen ist, im zweiten Schritt – kann die Verkleidung montiert werden – zuerst das Stahlgitter fixieren und danach den Raum zwischen Stahlgitter und bewehrter Erde mit Steinen zu füllen.

Die Maschenweite des Stahlgitter kann an den Dimensionen von der lokal verfügbaren Steinen angepasst werden. Inorex® Systemanker sorgen für eine schnelle und unkomplizierte Montage. Aufgrund der großen Einstellmöglichkeiten von Verankerungselemente, ist es möglich, das Facing richtig zu formen, was die erforderliche Neigung der Verkleidung sichert und den direktem Einfluss auf die Ästhetik des zukünftigen Objektes hat.

Vorteile:

– einfacher und schneller Aufbau mit lokal verfügbaren Materialien,

– die Bauarbeiten können in Etappen ausgeführt werden (Kunststoff bewehrte Erde / Steinverkleidung),

– empfohlen in Erdbeben- und Erdrutschgebieten, weil die flexible Verkleidung gleicht kleine Setzungen und Verformungen aus.

Anwendungen:

– Stützmauer und Lärmschutzwände,

– Rampen und Zufahrtswege zu Ingenieurbauwerken,

– Brückenwiderlager.

Menü