Stützbauwerke aus bewehrter Erde

Abhängig vom Charakter der Arbeit der Auskleidung aus Blockbetonsteinen in der Stützmauer, bieten wir zwei Optionen an: Passives (PS) oder Aktives System (AS).

Passives System (PS)

Im Passiven System (PS) ist die Auskleidung der Stützmauer nur ein Abschlusselement, dass die endgültige Gestalt und Form der Struktur gibt. Der Block aus bewehrter Erde bildet eine unabhängige Struktur, Aufgrund der Trennung der Hauptbewehrungslagen innerhalb der Böschung von den Nebenbewehrungslagen die am Stützmauer verankert sind.

Aktives System (AS)

Im Falle von Stützmauern im Aktiven System (AS) ist das geosynthetische Material innerhalb der Böschung direkt mit dem Auskleidungelement verbunden und bilden eine untrennbare Konstruktion.

Anwendungen:

Die Technologie von Stützmauern aus Erde bewehrt mit geosynthetischen Materialien  findet breite Anwendung in:

  •  Bau von Zufahrtstrassen zu Ingenieurobjekten,
  •  Minimierung der erforderlichen Bodenarbeiten für den Bau von Böschungen mit Standardneigung,
  •  Bewehrte Steilhänge und Sanierung von Rutschungen,
  •  Gewinn von zusätzlichem Gelände (Baulandeinsparungen),
  •  Optimierung von Brückenwiderlager:
    • Ersetzung der traditionellen Stahlbeton-Wiederlagerflügel,
    • Errichtung von Flügel- und Rückwänden bei Brückensäulen-Wiederlager,
    • Errichtung von kompletten Brückenwiederlager, wo die traditionelle Betonkonstruktionen voll mit erdbewehrten Bauwerken ersetzt werden.

Die Stützwände aus Erde bewehrt mit geosynthetischem Material, bieten die Flexibilität von möglichen Auskleidungselementen an. Die Investoren und Designer können aus vielen verfügbaren Technologien auswählen.

Vorteile:

  • Haltbarkeit von mindestens 120 Jahren,
  • Sicherheit,
  • einfache und schnelle Errichtung,
  • geringere Einkaufs- und Baukosten im Vergleich zu konventionellen monolithischen oder vorgefertigten Stützkonstruktionen.

Wenn dieses Thema für Sie besonders interessant ist, laden wir Sie ein, uns zu kontaktieren um weitere Materialien zu erhalten.

Menü